Grossrat Eric Weber hat Nationalrätin Sibel Arslan in übler Weise verunglimpft und rassistisch beleidigt. Dies verbal und mit obszönen Gesten vor ihrem Haus. In einem Video, das in den Medien kursiert, ist die wüste Szene zu sehen.

Die Liberal-Demokratische Partei Basel-Stadt und die Jungliberalen Basel verurteilen dieses widerliche Verhalten und fordern Sanktionen gegen Eric Weber. Es geht nicht an, dass eine gewählte Volksvertreterin derart abscheulich angegriffen wird. Wer in solcher Weise Aufmerksamkeit erhalten will, hat im Grossen Rat nichts verloren. Das Büro des Grossen Rates wird aufgefordert, dieses Verhalten zu sanktionieren. Gegebenenfalls muss die Geschäftsordnung erweitert werden, um solche Elemente vom Grossen Rat temporär oder dauernd ausschliessen zu können.

Persönliche Angriffe jeglicher Art sind scharf zu verurteilen. Die Liberal-Demokratische Partei Basel-Stadt und die Jungliberalen Basel solidarisieren sich mit Nationalrätin Sibel Arslan und stehen geschlossen hinter ihr. Wir dürfen nicht zulassen, dass jemand in so übler Weise persönlich angegriffen wird.